Freizeitgruppen

 

 

In unseren Freizeitgruppen ist jeder Hundeführer mit seinem Hund herzlich willkommen! Bei uns erhält jeder Hund, egal welcher Rasse er angehört oder ob er einen Stammbaum besitzt oder nicht, die gleiche Anerkennung!

 

 

 

Die Rolle des Hundes hat sich in den letzten Jahren zusehends gewandelt. Vom Hof- und Wachhund ist er immer mehr zum Familienmitglied geworden. Er begleitet uns im Alltag, im Urlaub, in der Stadt, im Wald und, und, und. Wir begegnen ballspielenden Kindern, sind auf Bahnhöfen und Rastplätzen unterwegs, wir sind von Lärm umgeben und von genervten Nachbarn. Es gibt viele Gelegenheiten, welche zu Konflikten führen, Toleranz fällt oft schwer.

 

Unser Zusammenleben funktioniert besser, wenn wir mit unserem Hund ein gutes, eingespieltes Team sind. Notwendige Regeln müssen aufgestellt und akzeptiert werden. Dies ist eigentlich ganz einfach, denn der Hund als Rudeltier bringt die Bereitschaft mit, sich in eine Gemeinschaft einzufügen, sich einem souveränen Leittier anzuschließen und sich an diesem zu orientieren.

 

Wir bieten Ihnen mehrere Möglichkeiten an Ihrer Mensch/Hund-Beziehung zu arbeiten, damit Sie sich den aufregenden Dingen des täglichen Lebens souverän stellen können. Unsere Angebote besitzen verschiedene Inhalte, so dass jedes Team Hundeführer/Hund das passende Training finden wird. Die Übungsleiter gehen auf ihre individuellen Wünsche ein und unterstützen sie bei der Erziehung ihres Hundes mit theoretischem und praktischem Fachwissen.

 

 

Kontakt:                      jeden Sonntag (außer an Feiertagen) ab 9.30 Uhr

 

 

Teilnahmegebühren in den Freizeitgruppen:

 

erste Teilnahme  - kostenloses Schnuppern

dann 3 € je Teilnahme und Hund

 

 

 

Eine kleine Bemerkung am Rande:

Wir sind ein Sportverein - bei uns gehört das "Du" zum guten Ton ;)