Turnierhundesport

 

Beim Tunierhundesport (THS) unterscheiden wir „Leichtathletik mit Hund“ und „Breitensport mit Hund“. Die wesentlichen Unterschiede bestehen darin, dass die „Leichtathletik“ Prüfungsstatus besitzt, zum Start die Begleithundeprüfung nachgewiesen sein muss und die Ergebnisse in die Leistungsurkunde des Hundes eingetragen werden. Beim „Breitensport“ entfällt der Nachweis der Begleithundeprüfung. Dadurch wird der Einstieg in diesen Sport wesentlich vereinfacht.

 

Es gilt für alle Wettkämpfe eine Einteilung in männlich / weiblich sowie in sechs Altersklassen. Das Zulassungsalter der Hunde beträgt 15 Monate.

 

Leichtathletik mit Hund

Vierkampf 1 (VK 1)
Vierkampf 2 (VK 2)

 

Vierkampf 3 (VK 3)


Geländelauf über 1000m, 2000m oder 5000m mit angeleintem Hund
CSC (Combinations-Speed-Cup)

 

 

 

 

Breitensport mit Hund

Hindernislauf

Shorty
Dreikampf
K.O. - Cup



 

 

 

Weitere und konkrete Infos zum Nachlesen unter

 

Links und Downloads unserer Homepage oder Hier:

 

 

aenderungen_vdh_ths_po_04-2013.pdf
Adobe Acrobat Dokument 772.3 KB