Unsere Teilnahme am 8. KemBerg Hunde Triathlon am 07.07.2012

 

 

Kemberg6

 

Ein bisschen verrückt? Ehrgeiz? Spaß an der Bewegung sowie der Wille sich und seinen Hund zu fordern? Die Antwort lautet „Ja“, „Ja“, „Ja“ und „Ja“.

„Wir wollen in diesem Jahr am Triathlon teilnehmen“. Das war klar. Schwierig nur: wer schwimmt mit seinem Hund, wer fährt die 5,9 km Fahrrad und wer hat genügend Puste die 2000 m zu laufen? Mit Hilfe aus Kemberg und Bayern --- Hundesportler halten eben zusammen--- konnten wir mit zwei Mannschaften und einer Einzelstarterin teilnehmen.

 

 

Kemberg1

 

Ein bisschen müde aber voller Vorfreude ging es früh am Samstagmorgen los. Bis 8.00 Uhr war die Anmeldung erledigt, die Startfolge gecheckt und das „Basislager“ eingerichtet. Die Läufer gingen zu ihrem Startpunkt. Die Schwimmer prüften die Wassertemperatur. Die „Betreuer“ gaben kluge Ratschläge. Alles lief prima.

Julia Schramm mit Paula startete zuerst. Als Einzelstarter musste Julia die drei Disziplinen des Triathlons komplett bewältigen. Das bedeutet 100 m schwimmen, umziehen, Fahrrad greifen und sofort weiter. Die Zeit läuft. Mit dem Hund an der Leine 5,9 km über Stock und Stein. Diese Strecke ist wirklich anspruchsvoll! Für den schönen Wald und den herrlichen Blick über den See hat man jetzt keine Zeit. Nach etwa 3 km wird eine 10-minütige Zwangspause eingelegt. Dann geht es weiter mit dem Fahrrad. Am Wechsel zum Laufen wird wieder 10 min Pause gemacht. Dann der Start zur letzten Etappe. Der Weg eignet sich super zum Laufen. Das Wetter passt - keine pralle Sonne, denn Schatten gibt es kaum auf diesem Weg. Und endlich ist das Ziel in Sicht. Helene Zeitler stoppt wie immer die Zeit.

 

 

Kemberg2

 

In der Mitte des Starterfeldes stellten sich Franzi Schäde mit Amy, Johanna Petzold mit Lotte und Sandra Schirrmeister mit Shadow der Herausforderung.

 

 

Kemberg3

 

Unsere zweite Mannschaft Tina Geißler mit Leila, Christian Probst mit Wanda und Ralf Geißler mit Leila hatte bis fast zum Mittag Zeit die anderen Starter anzufeuern und ihnen zuzuschauen.

Wir hatten gemeinsam mit unseren Familien schöne Stunden. Es war aufregend bis zur Siegerehrung. Denn trotz Spaß und der Freude am gemeinsamen Erleben, hatten wir viel trainiert und uns gut vorbereitet. Alle hatten ihr Bestes gegeben und hofften nun auf eine gute Platzierung.

Bei der Siegerehrung konnten wir es dann kaum glauben:

  • Julia mit einer unschlagbaren Zeit von 29:18 min  1.Platz (Einzelstarter Junioren)
  • Franzi & Johanna & Sandra mit 34:22 min  6.Platz (Mannschaft)
  • Tina & Christian & Ralf mit 27:49 min  1.Platz (Offene Mannschaft)
     

 

Kemberg5

 

Die Freude und der Jubel waren groß. Und im nächsten Jahr, da wollen wir wieder teilnehmen!

 

 

Kemberg4

 

Der KemBerger-Hunde-Triathlon ist eine tolle Veranstaltung abseits vom herkömmlichen Prüfungen und Wettkämpfen. Hier können sich alle sportbegeisterten Hundefreunde nicht nur miteinander messen, sondern sich entspannt kennenlernen, alte Freundschaften erneuern, Erfahrungen austauschen, miteinander relaxen und und und.